ASG AUG A1 AEG Scope/Sicherung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • ASG AUG A1 AEG Scope/Sicherung

      Hallo Leute,

      Habe gerade euer Forum gefunden und bin von eurer technichen Raffinesse begeistert! Da dacht ich mir ich melde mich mal mit einem Problem bei euch :)

      Habe vor kurzem eine AEG Steyr aug a1 erworben. Wurde nur kurz verwendet und ist nagelneu.
      Beim einschießen habe ich bemerkt, dass das Ziel mal genau garnicht stimmt. auf 10m weicht es ca 20cm nach links und ca 10cm nach unten ab.
      In einem anderen Forum habe ich gelsen, man könne mit einem Inbusschlüssel das Ziel einstellen. Gesagt getan, Inbusschlüsselsatz war heute in der Post.
      Leider muss ich feststellen, beim drehen an den besagten schrauben am Visier passiert zwar eine Drehung jedoch bleibt das Fadenkreuz/Visier unverändert.

      Somit komme ich zu meiner ersten Frage:
      Gibt es eine Möglichkeit das Scope einzustellen bzw es akkurat zu machen damit man nicht immer Vorhalten muss?

      Da ich beruflich mit EDV zu tun hab und dort auch mal was geschraubt werden musste versuchte ich per Youtube Anleitung das AEG selbst auseinanderzubauen und nachzusehn.
      Falls jemand die AUG A1 kennt wisst ihr bestimmt das man die "Sicherung" entfernen muss um alles zu zerlegen.

      Als ich die Sicherung entfernt hatte fiel ein kleiner Metallbogen ca 2cm lang in den Griff hinunter, der anscheinend zur sicherung gehört.
      Nun passt die besagte Sicherung nicht mehr bzw fällt heraus da sie keinen halt mehr hat.

      Zweite Frage:

      Hat jemand Erfahrungen wie ich diese wieder hinein bekomme?

      Habe bereits das ganze AEG zerlegt, es ist nur mehr der Plastik Rahmen über und die Feder die vorne unterm Schlitten (mit 4 Schrauben befestigt) liegt, ausgebaut.
      Traue mich nun aber nicht diese 4 Schrauben + die Feder, für den Abzug, zu lösen.

      Könnt ihr mir Tips geben, auf was ich achten muss? ?(
      Ist der Griff am Abzug geklebt und ich bekomm ihn dann nicht mehr zusammen?
      Ist es technisch möglich diesen Teil auch auzumachen und zu schauen wo das Teil hingehört?
      Weiß jemand was das für ein Teil ist und wo es hingehört?

      Würde mich über konstruktive Antworten freuen und hoffe dass ich bis zum nächsten Spiel (13.12 airsoftpark Tirol) meine AEG wieder zum laufen bringe.

      Solltet ihr Fotos oder weitere Details benötigen kann ich diese gern zur Verfügung stellen!

      Vielen Dank fürs lesen, you are my last hope!

      Grüße aus tirol
      Loisal

      The post was edited 1 time, last by Loisal ().

    • Also hab den Metallboden wieder hinein gebracht, direkt wo die sicherung durchgesteckt wird ist links und rechts eine einkerbung, dort muss das Blech reingelegt werden und danach die Sicherung vorsichtig nachgeschoben.
      auf die Frage mit dem visier hab ich leider noch keine Antowrt gefunden, freue mich aber aus euren Erfahrungen zu profitieren!

      sg
      Loisal
    • Hallo!

      Freut mich, dass du in unser Forum gefunden hast und, dass sich eine deiner Fragen erledigt hat.

      Ich bin mir nicht sicher ob es jemals eine Version gab, bei der sich das Visier verstellen lies/lässt. Da musst du hoffen, dass ein paar AUG-Freaks ihr Wort zu gute geben.

      Was sicher hilfreich ist bei der Beantwortung deiner Frage: Welche Marke von Aug hast du denn gekauft? Wenn du die Marke nicht kennst hilft oft schon ein Shop oder ein Shop-Link.

      Lg
    • Hi Loisal

      Sei doch so gut und schraub mal die beiden Sechskantabdeckungen auf deinem Scope ab (wenn sie abgehen) und stell ein Foto von dem was darunter liegt hier ein.
      Ich kann dir sagen wie es bei der "scharfen" AUG darunter aussieht und da ist es definitiv mit einem Schlitzschraubendreher zu verstellen.
      Würd mich interessieren wie das bei der ASG AEG aussieht.

      LG
      Andy
    • Hallo Andy,

      Leiderk ann ich sie nicht abnehmen, sie lassen sich nur bis ganz nach außen drehen bleiben dann aber stecken.
      Habe ein Video gefunden,
      dort wird beschrieben wie man es verstellt, bei mir funktioniert es aber nicht.

      Leider wurde aber für das Visier schlechtes Material verbaut. Wenn ich anfange zu drehen mit dem Inbus bröseln Aluminium Splitter aus der Sechskant Buchse...
      Ich vermute mein ZF ist defekt...
      Werde mich direkt an den Hersteller wenden.

      sg
      Loisal